Klienten-Feedback

Hier findest Du einen Auszug von dem, was meine bisherigen Klientinnen und Klienten erfahren haben. Sie wissen davon und sind einverstanden, dass ich sie hier publiziere. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dafür, dass sie sich „mir“ anvertrauen und ich sie hier öffentlich machen darf:

 

Liebe Sonja!
Als ich im Herbst bei dir begonnen habe, hatte ich das Gefühl mein Leben und die damit verbundenen Aufgaben nicht zu bewältigen. Ich hatte Depressionen und Panikzustände. Egal von welcher  Seite ich versucht habe Lösungen zu finden (Therapien) war am Ende doch der alte Zustand beherrschend.

Erst durch die Arbeit mit dir haben sich meine Gefühle verändert. Ich kann mich jetzt wieder frei fühlen und empfinde mich selbst stärker. Ich spüre wann mir etwas zuviel ist, wann ich Pausen brauche. Ich weiß wieder, dass ich nicht für alles verantwortlich bin. Ich kann nein sagen ohne schlechten Gewissen.
Mein inneres Selbst steht nicht mehr in Flammen, die Panik vor der Zeit ist verschwunden und ich kann Termine einhalten oder absagen. All das hat mich befreit und Platz gemacht für schönere Erlebnisse.

Meine Umgebung ist mir gegenüber toleranter und verständnisvoller geworden. Mir wurde gesagt ,dass man mich wieder spüren kann. Manchesmal ist es ungewohnt ohne den Druck den Alltag zu erleben und ich ertappe mich als Beobachter und fühle mich fremd. Vieles ist noch neu ,aber es ist ein schönes Gefühl sich im Leben geborgen und angstfrei zu bewegen. Nicht ständig alles in Beziehung zu setzen und zu hinterfragen, sondern das Leben geschehen lassen und einfach nur genießen was ist – ich bin sehr froh über die Veränderungen in meinem Leben und schätze die Qualität, die jetzt habe sehr.

Ich bin dankbar nicht mehr von all den Seelenbildern, denen ich begegnet bin, bestimmt zu werden. Manche Bilder waren sehr schmerzhaft und unangenehm als Wahrheit zu begreifen. Im realen Leben habe ich vieles umgesetzt als Folge der Therapie. Ich habe meine Wohnung gereinigt umgestaltet, eine Berufsausbildung fast abgeschlossen und meine Finanzen begonnen zu sanieren. Meine Beziehung mit neuen Augen zu sehen und eine Liebe wieder entdeckt die sehr reif ist. Ich habe einen alten Konflikt am Sterbebett bereinigen können und beim Begräbnis mich mit meiner Schwiegermutter ausgesprochen. Die Befreiung danach war unglaublich. Mir war der negative Einfluss nicht bewusst. Die Kontrolle langsam zurück zu gewinnen tut unendlich gut. Mein Leben, meine Taten, meine Worte, mein Wunsch authentisch zu sein wird lebendig.

Vielen Dank für deine liebevolle, geduldige Begleitung. Gut waren die Korrekturen, die mich manchmal getroffen und verletzt haben, am Ende aber zum Erfolg der eigenen Wahrnehmung wichtig waren.
Ich habe mich bei dir immer wohl gefühlt, die Atmosphäre als angenehm und unterstützend empfunden. Nach dieser relativ kurzen Zeit der Zusammenarbeit sind die Veränderungen in meinem Leben gewaltig und im Vergleich zu Psychiatern und Therapeuten tiefgreifender.
Vielen Dank für deine Arbeit und

liebe Grüße Cornelia S., 1130 Wien, April 2014

 

Danke Sonja,

ich muß schon sagen, die letzten Monate waren eine sehr tolle Erfahrung für mich. Ich bin sehr froh Reverse Speech bei dir gemacht zu haben. Ich fand es so einfach, unkompliziert, wie als wenn alles von alleine passiert. Jedes mal nach einer Sitzung merkte ich ein neues Gefühl. Ich habe in den letzten Wochen das Gefühl, immer klarer zu sehen. Es ist wirklich schwierig das alles in Worte zu fassen – es fällt mir nicht mehr so schwer, etwas für mich zu tun. Alles fällt leichter, das Negative hat nicht mehr die Oberhand, Dinge passieren einfach. Der Selbstwert steigt…..Naja kurz gesagt es ist toll!! Mein Leben geht in die richtige Richtung, nicht irgendwo hin – so wie zuvor. Ich merke immer noch Veränderung!

ganz liebe Grüße, Claudia R., 1110 Wien, November 2013

 

Liebe Sonja,

ich war auf der Suche, weil ich das Gefühlt hatte, dass mir irgendetwas fehlt. Dadurch fühlte ich mich in meinem Leben unzufrieden. Diese Unzufriedenheit führte zu Spannungen und Missverständnissen.  Die Missverständnisse vermittelten mir das Gefühl, dass ich mit meinem Verhalten und meiner Vorgehensweise nicht richtig bin. Durch die Rückmeldungen meines Umfeldes, fühlte ich mich immer verletzt und dadurch hatte ich mich immer den Gegebenheiten angepasst, um vermeintlichen Frieden und Harmonie zu erzeugen.

Ich war permanent unter Druck und wusste nicht mehr, wer ich in Wahrheit bin und was ich überhaupt für mich selber will.

Im Sitzungsdurchgang tauchte eine spezielle Metapher auf, die mir dieses Verhalten vor Augen führte und es zu einer bewussten Erkenntnis werden ließ. Dadurch wurde mir mein bisher gelebtes „Spiel“ bzw. Handeln schlagartig bewusst.

Diese Erkenntnis war für mich so durchschlagend, wie eine Art Geistesblitz: „ So will ich nicht mehr agieren und leben“!

Während des Sitzungsdurchgangs konnte ich bereits Veränderungen wahrnehmen, die mir mein Umfeld sofort reflektierte. Da ich mich selber noch im Umstellungsprozess befand, empfand ich manche Reaktion sehr heftig.

Nach Beendigung des Sitzungsdurchgangs begann sich mein Leben tatsächlich umzugestalten. Seither kann ich meiner eigenen Wahrnehmung wieder folgen und treffe für mich die richtigen  Entscheidungen. Die inneren Spannungen und der Druck haben sich aufgelöst und ich fühle mich leicht, frei und auch wieder fröhlich. Ich habe das Gefühl wieder Spontanität und im Jetzt leben zu können. Es entwickelt sich weiterhin alles sehr gut.

Die fröhliche und sonnige Art von Sonja erweckte in mir wieder die Sehnsucht nach einem Leben in Leichtigkeit und Freude und ich fühlte mich angespornt das auch für mich wieder zu erreichen.

Ich bin jetzt bei mir angekommen, ich bin wieder zu Hause. Ich kann jetzt frei und von mir heraus agieren, reagieren und entscheiden und zu meinen Entscheidungen stehen. Das alte Gefühl von „ich bin schlecht, ich mache alles falsch“ ist vollkommen verschwunden. Danke!

Liebe Grüße, Regina G., 3100 St. Pölten, Juni 2017

 

 

Liebe Sonja!

Den vergangenen Winter und Frühjahr verbrachte ich unentschlossen über meine mittelfristige berufliche Zukunft. Trotz bestehender und real vorhandener verschiedener Möglichkeiten war ich nicht in der Lage, eine wie auch immer ausgerichtete, Entscheidung zu finden. Stattdessen kreisten meine Gedanken in wiederkehrenden Endlosschleifen. Die Fruchtlosigkeit dieses emotionalen Zustandes führte zu Verzweiflung mit Ansätzen von panischen Zuständen.

 In dieser Haltung habe ich Wochen damit verbracht, bis ich mich dazu entschließen konnte, einen Termin zu vereinbaren, welcher erfreulicherweise ziemlich kurzfristig möglich war. Der Einstieg in die Arbeit mit Inner Speech Revelations war, wie zu erwarten nicht nur erfreulich, sondern auch bewegend und ab und an auch beunruhigend, aber bei weitem nicht derart unüberwindbar wie ich mir das vorher in Unkenntnis des zu Erwartenden vorgestellt habe. Manche Themen meiner Biographie, die ich schon abgehakt hatte, wurden aus anderem Blickwinkel betrachtet. Vieles war für mich völliges Neuland und unerwartet und veränderte grundlegend innere Zusammenhänge.

Aus jetziger Sicht ist meine zugrundeliegende Problemstellung weit in den Hintergrund getreten. Ich bin wieder in der Lage berufliche Entscheidungen realistisch einzuschätzen und glaube nicht mehr, dass an einer Weichenstellung Anfang und Ende meiner Welt hängt.

Darüber hinaus sind andere Möglichkeiten durchaus schon zu Realität geworden die mir vor den Sitzungen mit Inner Speech Revelations zwar abstrakt möglich erschienen, sind jetzt schon konkret in der Umsetzung und ich mache mir über den künftigen Werdegang, ohne eine vernünftige Einschätzung außer Acht zu lassen, keinen endlosen Kopf mehr. All diese veränderte Ausrichtung und Sichtweise beziehen sich natürlich nicht nur auf ein berufliches, sondern  auf ein viel weiteres Spektrum.

Vor den Sitzungen mit Dir, war mir klar, dass ich aus diesem Teufelskreis alleine nur mehr mittels Medikamenten herauskommen würde, was ich in jedem Fall vermeiden wollte und für mich eine nur akute Scheinlösung gewesen wäre, um dann in einigen Monaten wahrscheinlich wieder vor denselben Problemen zu stehen.

Ich fühle mich im Hier und Jetzt wieder angelangt und empfinde mich bereit und in der Lage mit Herankommenden positiv und angemessen umzugehen.

Ich danke Dir für Dein Verständnis, Zuversicht, Fröhlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Mit besten Wünschen

Karl, 4600 Wels, August 2018